In der Maternus-Klinik Bad Oeynhausen wurde ein technologischer Staffelstab an die nächste Generation weitergereicht. Die Klinik hat in den vergangenen 16 Jahren mit der TIMETABLE Therapieplanungssoftware die gewaltige Anzahl von über 11 Millionen Leistungsterminen und damit eine gesundheitliche Wertschöpfung im dreistelligen Millionenbereich erbracht.

Weiterlesen

Koordiniert, geplant und terminiert wurden all diese Behandlungen mit der damals einzigartigen Planungssoftware TIMETABLE der Magrathea Informatik GmbH. Etwa 9 Millionen der Termine entstanden voll automatisch und ohne menschliches Zutun. Nun wurde das System durch das Nachfolgeprodukt TIMEBASE® 3.1 abgelöst.

Mit dieser Migration wurde das letzte noch aktive TIMETABLE-System ersetzt. Die Software überzeugte all die Jahre durch Zuverlässigkeit, Funktionsumfang und bescheidene Hardwareansprüche. Zeit für etwas Wehmut und den Blick nach vorn. „Das System hat ja bereits ein historisches Alter erreicht. Es wurde Zeit, nun auf ein modernes Produkt mit neuen fortschrittlichen Funktionen zu wechseln“, kommentiert Johannes Assfalg, Geschäftsführer der Klinik, den Schritt in die Zukunft.

Avatar von magadmin

magadmin schreibt am 18. September 2015:

Eine Ära geht zu Ende 🙁

Avatar von MS

MS schreibt am 23. Oktober 2015:

> 18 Jahre dieselbe Softwarelösung. Gibt’s sonst eher im Bankenbereich.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + neun =