Logbuch › Aktuelles

Neueste Meldungen.

Viele Jahre hat die Politik ihre Pflicht zur dualen Finanzierung der Krankenhäuser nicht erfüllt, zumindest nicht auf dem Gebiet der Digitalisierung. Die Folgen sind zu sehen und zu spüren, wenn man eine Klinik betritt: man macht einen Schritt in die Vergangenheit. Mit dem KHZG, dem Krankenhaus-Zukunftsgesetz, soll nun ein Teil dieser Versäumnisse nachgeholt werden. Magrathea begrüßt diesen Schritt ausdrücklich, weil dafür zufällig die richtigen Produkte im Portfolio zu finden sind: digitale Prozessteuerung war schon immer eine Leidenschaft der Hannoveraner.

Magrathea ist ab sofort zertifizierter IT-Dienstleister nach §21 Absatz 5 Satz 1 KHSFV, wie das Bundesamt für soziale Sicherung dem Unternehmen mit einem hübschen Zeugnis bescheinigt. „Wir haben damit die Berechtigung, unsere Kliniken bei Förderprojekten KHZG-mäßig umfassend zu unterstützen und werden das auch tun. Schon in der Vergangenheit haben wir zukunftsweisende Förderprojekte durchgeführt, so dass wir hier auf interessante Erfahrungen zurückgreifen können.“, so Gerd Dreske, einer der beiden Geschäftsführer des Hauses.

Weiterlesen

Magrathea Informatik GmbH

Magrathea Informatik GmbH aus Hannover gildet seit langem als Ideengeber für die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft und scheut sich dabei nicht, Ideen auch in die Tat umzusetzen. So sorgt magrathea rein rechnerisch dafür, dass rund einhunderttausend Patienten pro Jahr „kostenlos“ behandelt werden: mit seinem Branchenstandard TIMEBASE® organisiert magrathea die Behandlung von ca. 1 Mio Patienten pro Jahr, bei einer durchschnittlichen, aufwandsneutralen Effizienzsteigerung von 10 % ergibt dies grad 100.000 „kostenlose“ Patienten.

Pressekontakt

Magrathea Informatik GmbH • Goseriede 1-5 • 30159 Hannover
Telefon: +49 511 54 388-0 • E-Mail: info@magrathea.eu URL: www.magrathea.eu
Frau Anna Meyer, anna.meyer@magrathea.eu
Stand:05.01.2021 • Wörter: 227

Zur Pressemeldung vom 05.01.2021 als pdf: Presseinformation: magrathea spricht jetzt KHZG



DRV Bund kauft TIMEBASE® Komplettpaket

Die Magrathea Informatik GmbH, Hannover, erhielt den Zuschlag für die Einführung eines umfassenden Ressourcen-Managementsystems in den Kliniken der Deutschen Rentenversicherung Bund. Der Auftragsumfang umfasst 27 Kliniken mit insgesamt 5542 Betten.
Die Vergabe erfolgte im Rahmen eines zweistufigen Vergabeverfahrens. Dabei überzeugte die TIMEBASE® durch großen Funktionsumfang, extreme Zuverlässigkeit und eine praxistaugliche Ergonomie.
Die Planung sieht im Anschluss an die Bereitstellung der Applikation in der Pilotklinik einen stufenweisen Rollout in die übrigen 26 Kliniken an den 22 Standorten vor. Die DRV Bund setzt bereits heute viele Module der TIMEBASE® 3.1 ein, und so kommt eine funktionale Weiterentwicklung dieser Produktbaureihe zum Einsatz.
Entsprechend der Ausschreibung läuft die TIMEBASE® in der DRV Bund integriert mit dem KIS eines süddeutschen Herstellers im Rechenzentrum der DRV Bund. Die Integration betrifft eine umfangreiche Datenintegration und die Integration von bestimmen Oberflächenelementen („EVO“).
Gerd Dreske „Wir freuen uns, dass wir der DRV Bund mit unserem Können auch in Zukunft dienlich sein dürfen.“

Weiterlesen

Magrathea Informatik GmbH

Magrathea Informatik GmbH aus Hannover gildet seit langem als Ideengeber für die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft und scheut sich dabei nicht, Ideen auch in die Tat umzusetzen.
So sorgt magrathea rein rechnerisch dafür, dass rund einhunderttausend Patienten pro Jahr „kostenlos“ behandelt werden: mit seinem Branchenstandard TIMEBASE® organisiert magrathea die Behandlung von ca. 1 Mio Patienten pro Jahr, bei einer durchschnittlichen, aufwandsneutralen Effizienzsteigerung von 10 % ergibt dies grad 100.000 „kostenlose“ Patienten.

Pressekontakt

Magrathea Informatik GmbH • Goseriede 1-5 • 30159 Hannover
Telefon: +49 511 54 388-0 • E-Mail:
info@magrathea.eu

URL: www.magrathea.eu
Frau Anna Meyer, anna.meyer@magrathea.eu
Stand:16.12.2020 • Wörter: 231

Zur Pressemeldung vom 16.12.2020 als pdf:

PI_magrathea_20201216



Foto: Martin Masur (li.), Gerd Dreske (re.) - Geschäftsführung
Die Magrathea Informatik GmbH aus Hannover gildet seit langem als Ideengeber für die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft und scheut sich dabei nicht, Ideen auch in die Tat umzusetzen. Die zusammen mit Hochschulen neu entwickelte Produktsuite TIMEBASE® 4 führt seit einiger Zeit zu Wachstumsimpulsen, denen nun mit der strukturellen Erfrischung des Unternehmens entsprochen wird.

Martin Masur ist designierter Geschäftsführer der Magrathea Informatik GmbH aus Hannover. Der 38-jährige Wirtschaftsingenieur Masur teilt sich die Aufgaben mit dem bisherigen Allein-Geschäftsführer Gerd Dreske.
Martin Masur bringt neben Führungskompetenz Erfahrungen aus der Industrie als Arbeitswissenschaftler und im Prozessmanagement mit. Dieser Hintergrund harmoniert sehr gut mit dem klinischen Arbeitsgebiet von magrathea. Seine Erfahrung in der Führung eines Softwareherstellers rundet das Bild ab.

„Wir haben Zeit und Herzblut in die Entwicklung unserer brandneuen, extrem leistungsstarken Produktsuite TIMEBASE® 4 gesteckt. Nun ist es Zeit für den nächsten Schritt, die Expansion. Martin Masur ist der Richtige, um diese Pläne zu befeuern.“ so Gerd Dreske.

Veröffentlicht: 26.10.2020



Nachdem von der Stadt München das Oktoberfest 2020 abgesagt wurde, hat Berlin nachgezogen und zum Ausgleich die diesjährige DMEA abgesagt. Als Begründung wurde in beiden Fällen ein Überangebot an mexikanischem Bier angeführt. War die DMEA ursprünglich für den 21. bis 23. April geplant, wurde sie zunächst pro forma auf den 16. bis 18. Juni und dann in den Cyberspace verschoben.

Weiterlesen

Hier ist ein offizieller Link.

Nun ist magrathea schon seit den Zeiten von Douglas Adams ein Bewohner des Cyberspace, und dort können Sie uns jederzeit besuchen. Auch unsere Produktion digitaler Dienstleistungen läuft normal weiter. Für unsere Workshops, Projekt-Reviews und Schulungen nutzen wir mit großem Erfolg Microsoft Teams, für die Erstellung Corona-Auswertungen im Data Warehouse, technischer Support und Customizing der TIMEBASE® Systeme den berühmten VPN-Tunnel.

Und für den persönlichen Klönschnack gerne ganz traditionell das Telefon.



… und wir werden unserer Verantwortung gegenüber Ihnen, unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und anderen Menschen gerecht.

Dafür haben wir eine Anzahl von Vorkehrungen getroffen. Diese Maßnahmen stellen sicher, dass wir Ihren Support ohne Einschränkungen und alle sonstigen Leistungen mit wenigen Begrenzungen aufrecht erhalten können. Gleichzeitig haben wir die Gesundheit unserer Mitarbeiter und deren Angehöriger im Blick.

Weiterlesen

Alle magrathea Mitarbeiter, Technik, Verwaltung, Entwicklung, Projektmanager und Vertrieb sind mit HomeOffice Arbeitsplätzen ausgestattet und in diese Arbeitsplätze eingewiesen.

Der technische und inhaltliche Support aller operativen Systeme ist garantiert.

Ebenfalls ist der Normalbetrieb weitgehend gewährleistet. Alle Ihnen bekannten Ansprechpartner sind weiterhin im Dienst, alle Telefonnummern funktionieren und alle eMail-Adressen werden aktiv gemanagt. Das trifft selbst im Fall einer behördlich veranlassten Quarantäne zu.

Bestehende Aufträge werden von uns weiterhin in gewohnter Qualität durchgeführt. Ihre magrathea Mitarbeiter werden aktiv auf Sie zugehen, um gemeinsam zur Situation passende Lösungen zu finden.

Wir sind überzeugt, dass am Ende dieser Krise auch Gutes steht:

  • Das Personal im Gesundheitssystem, bei der Polizei und bei den Rettungsdiensten werden wieder höher respektiert werden
  • Eine funktionierende Wirtschaft wird für alle erkennbar die Wertschätzung erhalten, die sie verdient
  • Wohlstand, heute ein abstrakter Begriff, wird wieder sehr konkret von allen verstanden werden

Gemeinsam mit Ihnen meistern wir mit Augenmaß, Verzicht und Anstand diese außergewöhnliche Situation, da sind wir uns sicher. Es wird sich zeigen, dass eine Geschäftsbeziehung mehr ist als ein Geschäft.

In diesem Sinne mit besten Grüßen aus Datasibirsk. Bleiben Sie gesund.
Gerd Dreske


Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen.