› Logbuch

Logbuch.

Die Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie und Plastische Operationen in Tübingen plant und steuert zukünftig ihren Betrieb mit dem Ressourcen-Management-System magrathea TIMEBASE®. Mit dieser Einrichtung gewinnt die Magrathea Informatik GmbH erneut eine bedeutende Universitätsklinik und zugleich eine der großen HNO-Kliniken Europas.

Weiterlesen

Das bereits seit 1888 bestehende Haus mit einem der größten Kopf-Hals-Tumorzentren Deutschlands versorgt 40.000 Patienten im Jahr.

Als KTQ-zertifiziertes Klinikum hat sich das Unternehmen für alle Leistungsbereiche ein hohes Qualitätsniveau verordnet und nutzt zur Erfüllung dieser Aufgabe ein übergeordnetes Qualitäts- und klinisches Risikomanagement. Diese Intention wird in Zukunft durch die elektronische Ressourcen-Planung des Softwarehauses aus Hannover unterstützt.

Als Anstalt des öffentlichen Rechtes wird die Einrichtung durch das Universitätsklinikum Tübingen (UKT) getragen.

Stand: 12.12.2016



Die 6. gemeinsame Jahrestagung der DGNR und DGNKN findet vom 01. bis zum 03.12.2016 in der Stadthalle Bad Godesberg in Bonn statt.
Wir sind dabei und haben für Sie Neuigkeiten im Gepäck.
Besuchen Sie uns auf unserem Stand?

Sie hätten gerne einen persönlichen Termin?
Kein Problem, einfach jetzt 05 11/54 388 – 150 anrufen.

Wir freuen uns auf Sie.



Nachdem die neunmonatige Projektphase für die fünf IT-Schlüssel-Themen der Entscheiderfabrik vergangen ist, zieht der Feedbackgeber, Gerd Dreske, Bilanz. Aus diesem Anlass wurde im IT-Branchen-Report ein Interview mit Gerd Dreske veröffentlicht, das Sie hier finden:

pdf-Download-Symbol

“Der Erlös-Finder” – Interview mit Gerd Dreske, Magrathea Informatik GmbH



Das Zentrum für integrative Psychiatrie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel plant und steuert zukünftig seinen Betrieb mit dem Ressourcen-Management-System TIMEBASE®. Mit diesen Kliniken und Ambulanzen gewinnt die Magrathea Informatik GmbH erneut eine bedeutende Universitätsklinik.

Weiterlesen

Die Einrichtung mit Standorten in Kiel und Lübeck ist das einzige Krankenhaus mit maximaler Leistungsstufe in Schleswig-Holstein und versorgt mit mehr als 13.000 Beschäftigten 400.000 Patienten im Jahr.

Als Mitglied der initiative Qualitätsmedizin (iQm) hat sich das Unternehmen für alle Leistungsbereiche ein hohes Qualitätsniveau verordnet und nutzt zur Erfüllung dieser Aufgabe ein integriertes Qualitäts- und klinisches Risikomanagement. Dieses Streben findet in Zukunft Unterstützung durch die elektronische Ressourcen-Planung des Softwarehauses aus Hannover. Zudem erfüllt das Zentrum mit dem Einsatz des Systems alle Anforderungen, die im Rahmen des neuen Krankenhausfinanzierungsreformgesetzes an das Entgeltsystem für den Bereich der stationären Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (PEPP-Entgeltsystem) gestellt werden.

Als Anstalt des öffentlichen Rechtes wird das UKSH von der Christian-Albrecht-Universität und der Universität zu Lübeck getragen.

Stand: 06.09.2016



Die Magrathea Informatik GmbH hat sechs Studenten der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover mit einem Stipendium gefördert. Auf das Deutschlandstipendium ist Geschäftsführer Gerd Dreske durch eine Anfrage des Universitätspräsidenten aufmerksam geworden. Warum Magrathea die Studenten unterstützt können Sie hier im Artikel der LeibnizCampus Community lesen.


Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen.