› Logbuch

Logbuch.

Darum geht es:
Du bist als Junior Full Stack Developer ein Teil unseres Web Application Teams innerhalb der
Entwicklungsabteilung und hast schon erste praktische Erfahrungen im
Bereich Web-Applikationen erlangt. Du bist vertraut mit JavaScript,
HTML5, CSS3 sowie Node.js, Git, Vue, React oder Angular.

Das wünschen wir uns:
Ob Du ein abgeschlossenes Studium, eine Ausbildung als
Anwendungsentwickler oder Dir das Entwickeln selbst beigebracht
hast, ist uns gleich. Hauptsache Du bist neugierig und hast Spaß am Coden.

Wichtig ist uns, dass Du ein offener und freundlicher Charakter bist, der
Spaß daran hat, mit den Kollegen im Team etwas zu bewegen. Dabei
solltest Du saubere und schnelle, testbare und elegante Codes
schreiben können.

Und das geben wir gerne:
▪ Bei uns kannst Du zeigen, was in Dir steckt und Deine
Berufserfahrung voll einsetzen. Ohne Scheuklappen.
▪ Eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem coolen und kollegialen Team
▪ Flexible Arbeitszeit
▪ Zusatzleistungen wie Jobticket mit Arbeitgeberzuschuss
▪ Wir entwickeln unsere Leute weiter durch Fortbildung und
Lehrgänge. Ein individueller Plan kann dabei abgestimmt werden.
▪ Wir liegen zentralst in der City von Hannover an der Goseriede, direkt über Conrad und mit bester Verkehrsanbindung.

Konnten wir Dein Interesse wecken?

Und nun? Surfen oder mailen. www.magrathea.eu | bewerbung@magrathea.eu

2015_magicon_PDF32
Junior Full Stack Developer (m/w/d) für Web Application Entwicklung

Die Ausschreibungslyrik bezieht sich gendermäßig auf alle Bioformen (m/w/d).



Die MEDICA 2019 ist die weltgrößte Messe für Medizintechnik und immer einen Besuch wert. Das dachten wir uns auch und sind daher auf der MEDICA persönlich für Sie ansprechbar, auch wenn wir keinen Messestand im Gepäck haben.

Der 42. Deutsche Krankenhaustag wendet sich mit einem Workshop namens „Unternehmenserfolg durch Nutzen stiftende Digitalisierungsprojekte“ an Fach- und Führungskräfte, die Digitalisierung für ihre Klinik als Thema sehen. Ausrichter ist die Entscheiderfabrik von Pierre Meier und den Tagungsvorsitz führt u.a. Gerd Dreske (der bei magrathea arbeitet).

Weiterlesen

Magrathea bietet wichtige, innovative und erprobte Werkzeuge für die Digitalisierung Ihrer Klinik. Wir sprechen gerne darüber 🙂
 
Wenn Sie eh da sind: vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Termin auf der MEDICA! Das geht unter der Telefonnummer 0511/54388-150 oder per eMail an anna.meyer@magrathea.eu.
 



Vom 18. bis 20. September 2019 wird das Seeheilbad Bansin auf der Insel Usedom digital reicher. Denn dann findet dort im Ostseehotel „Villen im Park“ die 64. Fachtagung des Verbandes der Krankenhausdirektoren unter dem Motto “Rehabilitation im Spannungsfeld von Personal – Medizin – Technik” statt. Und weil wir auch dabei sind, können Sie bestaunen, wie die Digitalisierung Ihrer Klinik gelingen kann.

Weiterlesen

Erleben Sie auf unserem Stand das neuartige Multi-Ressourcen-Management-System (MRM) TIMEBASE® 4.0, die App für mobiles Arbeiten TIMEBASE TBWA oder den sicheren Messenger TIMEBASE PatChat®. Drei Werkzeuge, die Ihre Klinik für die Zukunft rüsten.

Falls Sie gerne einen persönlichen Präsentationstermin hätten, ist das natürlich kein Problem. Rufen Sie einfach ganz “undigital” unter 0511 54388-150 unsere Frau Lünsmann an oder schreiben ihr eine altmodische E-Mail (Kim.Luensmann@magrathea.eu>). Wir freuen uns auf Sie!



Der Klinikverbund Medizinisches Zentrum für Gesundheit Bad Lippspringe treibt seine unternehmensweite Digitalisierung durch den Einsatz des neuen Multi-Ressourcen-Management-Systems (MRMS) TIMEBASE® 4 massiv voran. Die Westfalen rüsten ihre gesamten Kliniken mit der technologisch modernsten Planungssoftware und mit neuartigen Tools für Mobilität und sichere Kommunikation aus.

Weiterlesen

Nach einem breiten Auswahlverfahren hat sich die Klinikgruppe für die Systeme der Magrathea Informatik GmbH entschieden. Das Programm TIMEBASE 4 sowie die Applikationen für mobiles Arbeiten von Therapeuten, TIMEBASE TBWA, und für geschütztes Messaging, TIMEBASE PatChat®, steuern zukünftig den Betrieb der Einrichtungen. „Die ganz neue und einfache Bedienbarkeit zeigt den technologischen Fortschritt der Systeme. Diese Modernität gepaart mit der Erfahrung und Zukunftsfähigkeit des Softwarehauses aus Hannover haben uns absolut überzeugt“, kommentiert der kaufmännische Direktor Michael Ennenbach die Entscheidung.

Das MZG-Westfalen betreibt mit über 1.100 Beschäftigten und insgesamt rund 900 Betten das Krankenhaus Karl-Hansen-Klinik sowie die Rehabilitations-Kliniken Klinik Martinusquelle (Pneumologie, Kardiologie, Psychosomatik), Teutoburger-Wald-Klinik (Orthopädie), Cecilien-Klinik (Onkologie) und Klinik am Park (Abhängigkeitserkrankungen).

Träger sind die Stadt Bad Lippspringe und der Verein zur Förderung des MZG.



Das 28. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium findet zusammen mit dem 15. EFRR-Kongress vom 15.04.2019 bis 17.04.2019 im Maritim Hotel in Berlin statt.

Magrathea Informatik ist beim Reha-Kolloq mit einem eigenen Stand vertreten und präsentiert Ihnen neue Entwicklungen beim Ressourcenmanagementsystem magrathea TIMEBASE®.

Sie hätten gerne einen persönlichen Termin?
Kein Problem, einfach jetzt 05 11/54 388 – 150 anrufen.

Wir freuen uns auf Sie.


Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen.